,

Schlafstörung bei Kindern

Melatonin ist das Hormon für die Schlafregulierung. Es ist ein wichtiger Taktgeber unserer biologischen Uhr, da es maßgeblich an der Steuerung des Wach-Schlaf-Rhythmus beteiligt ist. Dieses Hormon fördert das Einschlafen, während Melatoninmangel mit Schlafstörungen einhergehen kann.

Das Hormon wird in der Zirbeldrüse (im Stammhirn), im Darm und in der Netzhaut des Auges gebildet. Weiterlesen